Hévíz

21.06.2018 • Gestern haben wir unseren familiären Campingplatz in Pécs verlassen, um zum Thermalbadesee in Hévíz, gleich westlich vom Plattensee aufzubrechen. Zuvor haben wir jedoch noch einmal die Ruhe und ein gutes Frühstück im Freien genossen.

DSC02527

Die Fahrt führte zunächst durch das Mecsek-Gebirge, das wir wohl nur als bewaldeten Höhenrücken bezeichnet hätten, zu den vier Seen bei Orfü. Die Pause dort nutzten wir zur Abkühlung im See Pecsi-tó.

Auf dem Campingplatz Rosengarten in Hévíz fanden wir einen ruhigen Platz im Grünen.

DSC02547.JPG

Dann machten wir uns mit unseren Rädern auf, um am Abend den Ort zu erkunden. In den Weinbergen laden viele Restaurants mit gutem Ausblick zum Essen ein, recht schön, wenn auch alles sehr touristisch aufgemacht ist. In der Ortsmitte war es erstaunlich ruhig. Schöne Fotos konnte man wegen der zur Zeit laufenden Straßenbauarbeiten nicht machen.

Heute haben wir dann den Thermalsee (32 Grad C) ausprobiert. Er ist so tief, dass man nicht stehen kann. Mit Schwimmreifen oder -nudeln lässt man sich treiben, weil Bewegung in diesem Wasser den Kreislauf belasten würde. Es sind zwar viele Menschen im Bad, doch ist alles so großzügig angelegt, dass man das Bad trotzdem genießen kann. Hervorzuheben ist auch die ruhige und zuvorkommende Art der Ungarn und die tadellose Sauberkeit der Anlage.

Nach dem Bad war ich, vielleicht auch im Zusammenspiel mit der Hitze (auch die Luft im Schatten war über 30 Grad), völlig erschöpft und musste mich erst durch einen  mehrstündigen Mittagsschlaf erholen. Dann ging es mit dem E-Bike zur nächstgelegenen Stadt Keszthely am Plattensee. Auch hier waren wir überrascht, so wenig Touristen zu begegnen, obwohl die Schulferien in Ungarn diese Woche bereits begonnen haben. Die besondere Sehenswürdigkeit dieser Stadt ist das Barockschloss aus dem Jahre 1745.

Mit einem Bummel über die Strandpromenade und einem kleinen Abendessen an einem Strandkiosk haben wir den Tag ausklingen lassen.

Für mich gab es Zanderfilet (war aber wohl doch nur frittierter Seelachs) mit Limonade, für Beate Langos (Fladenbrot).

IMG_20180621_180215

 

Juni 21st, 2018 by
%d Bloggern gefällt das: