Alhama de Granada

Nach einem Tag Pause geht es nun ins Hinterland nach Alhama de Granada

Map

Am Rand des Naturparks Sierras de Tejeda schmiegen sich kleine Dörfer an den Berg

Alhama de Granada ist ein alter Ort, erste Fundstücke gehen auf die Jungsteinzeit zurück. Im Ort entspringt eine Thermalquelle mit 47 Grad heißem Wasser. Hier haben schon Römer und Araber gebadet, heute ist es den Gästen des dort errichteten Hotels vorbehalten. So haben wir uns das Zentrum angesehen, wo auch das eingangs abgebildete Wandbild zu finden ist, und ein gutes und günstiges Menu mit Salat und gebackenem Fisch zu uns genommen.

DSC01544 (mini)DSC01543 (mini)

Die Landschaft ist recht karg, überall stehen Olivenbäume auf dem steinigen Boden.

Auf der Rückfahrt über Granada tauchen im Hintergrund die schneebedeckten Gipfel der Sierra Nevada auf.

Februar 8th, 2018 by
%d Bloggern gefällt das: