Bodensee

24.09.2018 • Nachdem gestern vor Unwettern gerade auch am Bodensee und im Raum Freiburg gewarnt wurde, sind wir erst heute gestartet, um unserer Tochter Dorina in ihrer neuen Wohnung in Weil am Rhein einen Besuch abzustatten. Unsere erste Etappe führte uns bis Bodman Ludwigshafen am Bodensee. Dort fanden wir am (bereis geschlossenen) Strandbad von Bodman einen schönen ruhigen Stellplatz mit Blick auf den See.

20180924_122640
Nach einer kräftigenden Gemüsesuppe brechen wir zur Radtour „Grandiose Seesichten“ aus dem Führer „E-Biken am Bodensee“ auf.
DSC03079
Vom Freibad Bodman gelangen wir zunächst über einen Schotterweg durch ein Naturschutzgebiet nach Ludwigshafen.
DSC03080
An mehreren Stellen hat man hübsche Aussichtsplätze hergerichtet, die den Blick auf den Bodensee freigeben und auf Tafeln über Tiere und Pflanzen informieren.
DSC03085DSC03084DSC03083
Von hier haben wir auch einen ersten Blick auf Ludwigshafen.
DSC03081
Von Ludwigshafen geht es über aussichtsreiche Serpentinen steil bergauf. Wie gut, dass wir beide ein Elektrorad haben.
DSC03088.JPG
Schon bald können wir an einem schönen Rastplatz auf Bodmann Ludwigshafen herabschauen.
DSC03087DSC03089.JPGDSC03086
Oben angekommen genießen wir die Fahrt durch Wiesen und Felder. Viele Obstbäume hängen noch voller Äpfel, Birnen und Pflaumen, und selbst an der Straße entlang liegen die Früchte am Boden. Vielleicht hat auch der Sturm in der letzten Nacht einige Früchte herabgeworfen.
DSC03090DSC03091DSC03100
Schließlich gelangen wir am Haldenhof zu einem der schönsten Aussichtspunkte. In der Ferne ist auch die Insel Mainau gut zu sehen, während die Schweizer Berge im Dunst verschwinden.
DSC03094DSC03097DSC03095
Leider hat das Lokal heute am Montag Ruhetag, so dass ich den Kuchen auf später verschieben muss.
Zurück in Ludwigshafen erwartet uns das geschichtsträchtige Zollhaus mit der bekannten zeitkritischen Relief-Fassade „Ludwigs Erbe“ des hier ansässigen Künstlers Peter Lenk. .
DSC03108DSC03101
Lenk wollte die „Raffzähne der Republik“ gezielt darstellen,damit ihre Skandale nicht so schnell in Vergessenheit geraten. Bei den „Global Players“ erkennen wir Hans Eichel, Gerhard Schröder, Angela Merkel, Edmund Stoiber und Guido Westerwelle, die hier sehr despektierlich abgebildet sind. Lenk meint, wenn es den Politikern um ihre Privilegien ginge und darum den Bürgern das Geld aus der Tasche zu ziehen, dann hielten sie sich alle „die Stange“.
DSC03103.JPG
Bei den Top-Managern sind es Ex-EnBW-Chef Utz Claassen, Daimler-Chef Dieter Zetsche, der VW-Aufsichtsratsvorsitzende Ferdinand Piech, Medienunternehmer Leo Kirch und Deutsche Bank-Chef Josef Ackermann, die wie Dagobert Duck in Goldmünzen baden:
DSC03104.JPG
„Auf dass wir uns noch lange eine Bockwurst leisten können!“
DSC03106
Ja, wir auch:
DSC03107.JPG
Auch die Umbenennung Sermatingens in Ludwigshafen im Jahre 1826 wird thematisiert:
DSC03105DSC03102
Schließlich finden wir in Ludwigshafen auch noch eine Bäckerei mit gutem Kuchen für mich und einen Supermarkt mit geräuchertem Fisch für Beate. Bei heißer Schokolade und Tee lassen wir damit den Tag im Wohnmobil ausklingen und freuen uns über die abwechslungsreiche Radtour.

 

September 24th, 2018 by
%d Bloggern gefällt das: