Europäisches Bahá’í Chorfestival – ein fantastisches Erlebnis

Nun war es endlich soweit: Wir nahmen am ersehnten Europäischen Chorfestival in Langenhain am Haus der Andacht teil. 120 SängerInnen aus 20 verschiedenen Ländern bereiteten in 7 verschiedenen Sprachen – deutsch, englisch, französisch, italienisch, spanisch, estnisch, albanisch-  mit Chorleitern aus Australien, Schottland, Deutschland und aus dem Kosovo an drei Tagen das musikalische Programm vor. Die vierzehn in sehr unterschiedlichen Stilen komponierten Lieder, teilweise eigens für dieses Ereignis komponiert, waren bewegend, mitreißend und berührten das Herz.

Die Liebe zur Musik und die gemeinsame Vision einer geeinten Welt schweißten uns so richtig zusammen, was sich auch im Klang des Chores ausdrückte. Dieses einmalige Erlebnis haben wir der Initiative unserer wundervollen Chorleiterin Ameli Dziemba und der perfekten  Organisation unserer Chormanagerin Svenja zu verdanken. Das Gefühl der Einheit war überall deutlich zu spüren, die Begegnungen außerhalb der Proben bei strahlendem Wetter im Garten des Nationalen Bahá’í-Zentrums interessant und belebend,

Diese erhebende Atmosphäre fand ihren krönende Abschluss in den beiden Konzerte am Sonntag, die gut besucht waren. Alle Anwesenden durften erleben, das die „Musik eine Leiter für die Seele ist“ (Bahá’u’lláh). Leider ist es in Worten schwer zu beschreiben, wie wundervoll der Geist war, man muss einfach dabei gewesen sein! Vielleicht wird es in den nächsten Jahren ja wieder so ein Festival geben. Dann sind wir sicher wieder dabei!

 

Mai 28th, 2017 by
%d Bloggern gefällt das: